Sonnensegel Aufstellorte

Die Sonnensegel Aufstellorte sind Bereiche an denen man sich vor den Sonnenstrahlen schützen möchte und oft sind es Bereiche wo man sich länger aufhält. Diese können Orte sein an denen man seine Zeitung liest oder im Sandkasten spielt.

Sonnensegel sind sowohl für Erwachsene als auch für Kinder wichtig, da der Sonnenschutz alle betrifft, egal ob man gerade auf der Terrasse sein Buch liest oder im Garten spielt.

Welche Orte das ganz konkret sind an denen oft Sonnensegel aufgestellt werden und welche Segel sich jeweils dafür eignen wird hier im Folgenden erläutert.

Sonnensegel Aufstellorte – Freizeit und Gewerbe

Sonnensegel Aufstellorte: Sonnensegel haben mittlerweile verschiedene Bereiche erreicht und man kann sie daher an ganz verschiedenen Orten sehen. Diese Aufstellorte kann man alle in zwei Bereiche einteilen. Zum einen ist das der Bereich Freizeit und der gewerbliche Bereich.

  • Freizeit
  • Gewerbe

Die beiden Bereiche kann man noch weiter unterteilen und in diesen Bereichen bestehen unterschiedliche Anforderungen an das Sonnensegel, die Qualität und die Handhabung.

Bereiche – Sonnensegel Aufstellorte

In der Freizeit nutzen wir das Sonnensegel meist auf dem Balkon, auf der Terrasse und im Garten. Diese Bereiche unterscheiden sich sehr voneinander und daher auch die dort verwendeten Segel.

  • Balkon
  • Terrasse
  • Garten
  • Gewerbe
  • Kindergarten

Sonnensegel Balkon

Auf dem Balkon kann man die ganz großen Segel gar nicht verwenden und daher werden hier auch eher die kleinen Sonnensegel genutzt.

Sonnensegel Terrasse

Auf der Terrasse kann man schon größere Sonnensegel aufstellen und dieser Ort eignet sich sowohl für kleine und große Segel.

Hier kann man auch große und kleine Segel miteinander kombinieren, das kommt auf die Terrasse an.

Sonnensegel Garten

Der Garten bietet auf Grund der Größe einfach die meisten Möglichkeiten und deshalb kann man hier ein großes oder mehrere kleine Segel aufstellen. Damit die Kinder länger im Freien spielen können sind große Segel ideal, denn diese bieten mehr Schattenfläche und stören auch nicht so sehr wie viele kleine Sonnensegel.

Gewerbliche Bereiche

Im gewerblichen Bereich sind Sonnensegel oft besser als Sonnenschirme, denn sie bieten mehr Schatten und sehen dazu sehr modern aus. Sonnenschirme können da manchmal etwas störend wirken, da sie mit dem Ständer mehr Fläche in Anspruch nehmen und auch noch oft verschoben werden müssen wenn sich die Position der Sonne ändert.

Im gewerblichen Bereich sind aufrollbare Sonnensegel besser geeignet auch wenn sie deutlich teurer sind.

Kindergarten

Der Kindergarten wird hier auch zum gewerblichen Bereich gezählt und daher steht er in dieser Übersicht auch an dieser Position.

Im Kindergarten bzw. auf der grünen Wiese sind große Sonnensegel ideal. Hier braucht man aber kein aufrollbares Sonnensegel, da auch die Spannweite dieser Segel begrenzt ist.

Besser sind hier große rechteckige Sonnensegel, da diese sehr viel Schatten spenden.

Anforderungen an die Sonnensegel

Bei den Anforderungen wird der Fokus auf die Bereiche Freizeit und Gewerbe im allgemeinen gesetzt.

Allgemeine Anforderungen

Ein Sonnensegel soll vor Sonne schützen.

Manche Sonnensegel sollen dann auch mal mehr wie beispielsweise auch vor Regen schützen. Vor Regen muss man sich im Sommer nicht so oft schützen, aber manchmal kommt es vor. Es gibt wasserdichte, wasserabweisende und wasserdurchlässige Segel.

Sonnensegel sollten in vielen verschiedenen Farben, Größen und Formen erhältlich sein, denn die Sonnensegel Aufstellorte sind einfach unterschiedlich.

Qualität

Die Qualität sollte bei allen Segeln, egal ob nun für den Freizeit Bereich oder gewerblich, immer gut sein. Für gewerblich eingesetzte Segel gelten dann noch weitere Ansprüche an die Qualität, da so ein Sonnensegel auch zum Prestige des Gewerbes beitragen oder die Kunden wie eine Vogelscheuche vertreiben kann.

Kaputte Segel sollte man definitiv nicht verwenden, denn darunter setzt sich kein Kunde, da kann man den Laden auch gleich schließen.

Handhabung

In der Handhabung gibt es klare Unterschiede zwischen dem freizeitlich und gewerblich genutzten Sonnensegel. Im gewerblichen Bereich müssen Segel schnell und einfach einsatzbereit sein. In der Freizeit ist das nicht so wichtig, denn dort hat man meist mehr Zeit und die Segel bleiben dann auch oft tagelang hängen.

Fazit: Sonnensegel Aufstellorte

Sonnensegel Aufstellorte: In der Freizeit dürfen die Sonnensegel eher günstiger und Standardsegel sein und im gewerblichen sollten sie hochwertig und leicht handhabbar sein.

Die Größe, Form und Farbe des Segels wird meist durch den Geschmack des Aufstellenden entschieden, aber auch teilweise durch die Möglichkeiten des Aufstellorts.

Im gewerblichen Bereich sollte man sich überlegen ob man das Sonnensegel vielleicht auch noch bedruckt und damit zur Markenbildung oder zur Verbreitung der Marke beiträgt. Schließlich ist das Sonnensegel auch eine Fläche die man zur Werbung nutzen kann.