Sonnensegel Formen

Die Sonnensegel Formen orientieren sich an den geometrischen Figuren und auch nur an denen die sich als Sonnenschutz und zum Aufhängen eignen.

Es ist möglich, aber sähe dann sehr seltsam aus wenn man eine Kreisfläche als Sonnensegel benutzt. Vor allem würden sich die Stellen an denen das Seil befestigt werden würde nach außen ziehen und dann wäre so ein Kreis nicht mehr als Kreis erkennbar.

Ein weiteres Problem bei einem Kreis wäre die fehlende Spannung. Bei Dreiecken und Rechtecken sind die Seitenlängen konkav und bei Kreisen ginge es nicht bzw. daraus würde eine andere Form entstehen.

Welche Sonnensegel Formen häufig vorkommen und wie sie sich unterscheiden wird hier beschrieben.

Sonnensegel Formen – geometrisch

Bei Sonnensegeln werden die folgenden Formen meist verwendet:

  • Sonnensegel groß
  • Sonnensegel klein
  • Sonnensegel Dreieck
  • Sonnensegel rechteckig
  • Sonnensegel quadratisch
  • Sonnensegel viereckig
  • Sonnensegel rechtwinklig

Andere Formen kann man theoretisch auch herstellen nur, wie beim Beispiel mit dem Kreis, machen viele Formen einfach keinen Sinn.

Sonnensegel groß

Sonnensegel kann man als groß bezeichnen wenn sie eine Seitenlänge von 4-7 m haben.

Sonnensegel klein

Kleine Sonnensegel haben meist eine Seitenlänge von 3-3,6 m.

Sonnensegel Dreieck

Das dreieckige Sonnensegel gibt es in verschiedenen Varianten. Typische dreieckige Formen bei Segeln sind: gleichseitige, gleichschenklige und rechtwinklige Dreiecke.

Sonnensegel rechtwinklig

Da Quadrate und Rechtecke rechtwinklig sind bezieht sich rechtwinklig auf die Dreiecke. Diese haben dann einen 90° Winkel und können auf Grund des Winkels auch sehr gut mit den Quadraten oder Rechtecken kombiniert werden.

Sonnensegel rechteckig

Das rechteckige Segel kann entweder ein Quadrat oder Viereck sein. Wenn die Seiten gleich sind sind es Quadrate, wenn die Seiten unterschiedlich lang sind sind es entweder Vierecke oder Trapeze.

Sonnensegel quadratisch

Ein Quadrat zeichnet aus, dass alle Seitenlängen gleich lang sind.

Sonnensegel viereckig

Ein viereckiges Segel kann beispielsweise ein Rechteck oder ein Quadrat sein. Viereck heißt lediglich, dass es 4 Ecken haben muss, auch ein Trapez oder eine Raute gehören dazu.

Fazit: Es muss machbar und sinnvoll sein

Sonnensegel Formen: Ein Sonnensegel muss machbar, also herstellbar sein und vor allem sinnvoll. Es nützt nichts wenn ein Sonnensegel einfach keinen Schatten bietet oder nicht aufgehängt werden kann auf Grund der Form.

Die hier genannten Sonnensegel haben bewährte Formen und werden wohl auch in Zukunft diese beibehalten.